Thermosflaschen-Werbung ab 1907 aus Europa und den USA

Einige Beispiele für die Thermosflaschenwerbung ab 1907. Die Thermos-Gesellschaft m. b. H.  und die Thermos-Aktiengesellschaft veröffentlichten eine Vielzahl von Anzeigen in den europäischen und deutschen Tageszeitungen und Fachzeitschriften, um den Verkauf der "Thermos“ zu forcieren.

Auch ein Wechselgeldteller mit dem Thermosslogan lag in manchen Geschäften auf dem Verkaufstisch. Damit die interessierten Kunden gleich wissen sollten, wofür sie die  Thermosflasche nutzen könnten, warb die Thermos-Gesellschaft mit dem Hinweis:

„Unentbehrlich für Touristen, Reisende, Automobilisten, Radfahrer, Wassersport, Militärs, Luftschiffer, Forstbeamte, Jäger, Büro, Fabrikangestellte und alle Arbeiter.“ 

 

Einer der Geschäftsführer der Thermos Gesellschaft und späterer Mitbegründer der Thermos AG, G. Paalen, warb in seiner österreichischen Heimat für die Thermosflasche.

Thermosflaschen-Werbung aus den USA

Ab 1907 wurde den Engländern und den Amerikanern die Thermosflaschen der „Thermos-Gesellschaft m.b. H.“ über Zeitungsanzeigen bekannt gemacht. Importe aus Deutschland, verkauft durch Händler, eroberten so langsam den Markt. Fast täglich gab es Anzeigen und Erläuterungen zur Funktion der Thermosflaschen. Ohne Chemie - oder anderweitige Hilfsmittel -blieb das Getränk kalt oder warm. Für die damalige Zeit eine Sensation.

Ab 1909/10 begann die "American Thermos Bottle Company" täglich Thermoswerbung in der Presse zu schalten. Autos, die so aussahen wie Thermosflaschen, fuhren als Werbeträger durch die Straßen New Yorks. Das Geschäft begann zu florieren. Die Fertigung begann. Eigentlich war die "Thermos" durch andere Händler schon seit 1907 auf dem Markt und bekannt, trotzdem gab es einen großen Bedarf.

Thermoswerbung in den USA um 1909: die „Thermos“ als Auto
Thermoswerbung in den USA um 1909: die „Thermos“ als Auto

Der Präsident der „American Thermos Bottle Co.“ Mr. Walker verstand es Aufsehen für das neue Produkt „Thermos“ zu erregen. Die Menschen schauten dem Treiben zu und wurden neugierig.

Werbung für die Thermos aus „The Sun“ vom 2. Juli 1909
Werbung für die Thermos aus „The Sun“ vom 2. Juli 1909

Erste Werbung der „American Thermos Bottle Company“ am 2. Juli 1909 in „The Sun“ für die Thermos

Thermos Werbung USA von der American Thermos Bottle Co. von 1911 New York (Replik)
Thermosflasche (Replik) Werbung aus "Norwich Bulletin" vom 20.01.1912

Erwähnung Reinhold Burger als Erfinder und Namensgeber der „Thermos“ Flasche in einer Werbebroschüre um 1915


Das Glas für die ersten in den USA gefertigten Thermosflaschen ab 1907 waren Importe aus Deutschland